Warum feiern wir eigentlich Ostern?

Warum feiern wir Ostern

Warum feiern wir eigentlich Ostern?

Ein paar Tage Freizeit, eine neue Dekoration und ein bisschen Brauchtum mit bemalten Eiern, die uns ein Hase bringt – man muss die Feste eben feiern, wie sie fallen. Einen Hasen als Eierlieferanten nehmen wir da gerne in Kauf (wie sich der in das Osterfest eingeschlichen hat,
ist übrigens nicht abschließend geklärt).
Aber was feiert man an Ostern eigentlich? Wir feiern die Auferstehung von Jesus. Er, der drei Tage vorher gekreuzigt und in ein Grab gelegt worden ist, wurde von Gott auferweckt. Und das Einzigartige ist: Jesus ist nicht auferweckt worden, um nach einer kurzen Frist endgültig zu sterben, sondern um für immer zu leben. Genau das schreibt Paulus der Gemeinde in Rom: „Wir wissen, dass Christus, nachdem er aus den Toten auferweckt worden ist, nicht mehr stirbt; der Tod herrscht nicht mehr über ihn.“*
Jesus starb für die Schuld vieler Menschen, und seine Auferstehung beweist, dass Sünde und Tod besiegt sind. Jeder ist eingeladen, an diesem Sieg teilzuhaben. Denn allen, die sich Jesus ganz anvertraut und ihm die eigene Lebensschuld bekannt haben, gilt sein Versprechen: „Weil ich lebe, werdet auch ihr leben.“**
Darum feiern wir Ostern.

 

*Die Bibel: Der Brief an die Römer 6,9
**Die Bibel: Johannesevangelium 14,19

#darumostern

KONTAKT